Terminplaner

180503 Google Kalender

***02.04.2020***

Liebe Eltern, die durch das Corona-Virus hervorgerufene Situation betrifft uns alle:

Schülerinnen und Schüler dürfen die Schulen nicht mehr besuchen, für viele Eltern ist der Arbeitsalltag in seiner gewohnten Art und Weise unterbrochen und der eventuell geplante Urlaub in den Osterferien muss entfallen.

Für Familien stellt dies eine große Herausforderung dar, weil gewohnte Alltagsabläufe und Strukturen momentan nicht mehr vorhanden sind.

Anbei sind einige Informationen und Hilfestellen gesammelt, die Ihnen bei Bedarf weiterhelfen können:

Tipps aus schulpsychologischer Sicht

Flyer der Schulpsychologie

Informationen zur Ferienbetreuung

Unser Sozialarbeiter steht ebenfalls per Telefon unter 0170/9560481 oder per E-Mail unter  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jederzeit für Schüler und Eltern zur Verfügung!

***30.03.2020***

Erweiterung der Notbetreuung auf Wochenenden und Osterferien

Liebe Eltern,

ab dem 4. April bis zum 19. April 2020 steht an allen hessischen Schulen eine erweiterte Notbetreuung auch samstags, sonntags, an den Feiertagen und in den Osterferien zur Verfügung. Sollten Sie Bedarf haben und der festgelegten Personengruppe (siehe Anlage) zugehörig sein, bitten wir Sie möglichst 48 Stunden vorher, natürlich auch kurzfristiger, die Notbetreuung per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  anzumelden. Bitte geben Sie auch zur besseren Planbarkeit an, ab welcher Uhrzeit und bis wann Ihr Kind in der Blumensteinschule an den Tagen sein wird.

Ich danke an dieser Stelle allen Eltern, die in den vergangenen Tagen viel Zeit, Geduld  und Mühe in die gemeinsame Erledigung der schulischen Aufträge investiert haben. Bitte sehen Sie es Ihren Kindern nach, wenn diese mehr Zuwendung einfordern und mitunter oppositionelle Verhaltensweisen zunehmen. Unsere Kinder haben genauso viel Angst wie wir jetzt. Unsere Kinder können nicht nur alles hören, was um sie herum vor sich geht, sie spüren auch die ständige Anspannung und Ungewissheit, auch bei ihren Freunden, die sie nicht einmal sehen dürfen. Was unsere Kinder jetzt brauchen, ist sich wohl und geliebt zu fühlen. Sie brauchen den Zuspruch, dass alles gut wird. Und das könnte bedeuten, dass sie sich keine Sorgen machen, dass sie in der Schule rückwärts gehen. Jedes Kind ist in diesem Boot und alles wird gut. Wenn wir wieder im Unterricht sind, keiner kennt heute das Datum dafür, werden wir alle den Kurs korrigieren und unsere Schüler dort treffen, wo sie sind. Unsere Lehrer sind Fachexperten, aber vor allem Menschen! Schaffen Sie bitte feste Strukturen im Tagesablauf für angemessene Lernzeiten, aber führen Sie keine Kämpfe mit Ihren Kindern, wenn sie mal keine Lust auf Schularbeit haben. Ich habe heute meine Kolleginnen und Kollegen gebeten, nur noch Aufgaben ohne (Noten-)Druck zu verteilen.

Am Ende wird die psychische Gesundheit unserer Kinder wichtiger sein, als ihre akademischen Fähigkeiten. Was unsere Kinder in dieser Zeit fühlen, wird ihnen noch lange erhalten bleiben, nachdem die Erinnerung an das, was sie in den vergangenen Wochen getan haben, längst verschwunden ist.

Ich wünsche Ihnen und ihren Familien Gesundheit, Kraft und Zuversicht!

Ihre Doritha Rudschewski

***23.03.2020***

Ab sofort gilt eine am 20.03.2020 aktualisierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus und damit eine erneut aktualisierte Vorgabe für die Notbetreuung  (1.-6. Stunde) für Kinder des 5. und 6. Schuljahres, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen (Auflistung durch das HKM -> hier) tätig sind.

***20.03.2020***

Ab sofort gilt eine aktualisierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus und damit eine aktualisierte Vorgabe für die Notbetreuung  (1.-6. Stunde) für Kinder des 5. und 6. Schuljahres, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen (Auflistung durch das HKM -> hier) tätig sind.

***16.03.2020***

Liebe Eltern,

heute Morgen wurden alle anwesenden Schüler/innen mit Arbeitsmaterialien versorgt. Zusätzlich ist unter dem Link auf der linken Seite zusätzliches Material zu finden. Außerdem erhielten sie Informationen bzw. Kontakte (E-Mail -> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! <- oder Telefonnummer, ), um sich bei Fragen, Hilfe zu holen. Bitte sorgen Sie dafür, dass die erteilten Aufgaben angemessen erledigt werden.

Bis auf weiteres finden keinerlei  Zusammenkünfte in der Schule, wie Elterngespräche, Förderverein usw. statt. Allerding wird unsere Schule vorerst täglich von der  1.- 6. Stunde besetzt sein. Für eine bessere Planbarkeit wäre es hilfreich, wenn Sie uns über die Notwendigkeit einer Notbetreuung Ihres Kindes (nur Berufsgruppen aus sog. kritischen Infrastrukturen) einen Tag vorher in Kenntnis setzen. Allgemein wenden Sie sich bitte nur bei wichtigen Anfragen an das Sekretariat. Vermeiden Sie dabei  möglichst den persönlichen Besuch in der Schule, sondern nutzen Sie Telefon und E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).  Sollte ein Infektionsverdacht in ihrer Familie auftreten, informieren Sie bitte telefonisch ihren Hausarzt. Dieser wird Ihnen weitere Weisungen erteilen.

Über unsere Schulhomepage erhalten Sie weiterhin alle wichtigen Informationen.

Mit den besten Wünschen für die Gesundheit Ihrer Familie!

Ihre Doritha Rudschewski

 

***14.03.2020***

Ab Dienstag, dem 17. März findet an hessischen Schulen bis zu Beginn der Osterferien kein Unterricht mehr statt. Damit soll die Anzahl der Infektionsfälle eingedämmt werden. Die Schulen müssen jedoch sicherstellen, dass das Lernen der Schülerinnen und Schüler fortgesetzt wird. Deshalb haben alle Schüler/innen am Montag, den 16. März die Möglichkeit, Lernmaterialien, Arbeitsaufträge und persönliche Gegenstände aus der Schule zu holen sowie sich mit den Lehrkräften und Mitschülern auszutauschen, wie die künftigen Kommunikationswege sein werden. Alle gesunden Kinder sollten sich dazu am Montag in der 1. Stunde zum Klassenlehrerunterricht in ihren Klassen einfinden. Die Schule wird dann bis 10.20 Uhr Arbeitsaufträge zur häuslichen Erledigung ausgeben. Nach 10.20 Uhr können alle Schüler/innen nach Hause. Kinder, die erst nach der 6. Stunde nach Hause kommen, werden bis 13.05 Uhr betreut. Es wäre wichtig, am Montag leere Schultaschen und nur Schreibzeug mitzubringen, damit notwendige Lehrbücher aus der Schule mitgenommen werden können. Ab Montag gibt es auch keine Frühstücks- und Mittagsversorgung an der Blumensteinschule mehr, deshalb an die Selbstversorgung denken.

Ab Dienstag wird eine Notbetreuung  (1.-6. Stunde) für Kinder des 5. und 6. Schuljahres sichergestellt, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen (Auflistung durch das HKM -> hier) tätig sind.

In den nächsten Tagen erfolgen alle wichtigen Informationen über die Schulhomepage. Wir hoffen, dass wir gemeinsam diese besondere gesamtgesellschaftliche Herausforderung meistern.

Weitere für uns relevante Informationen -> https://kultusministerium.hessen.de

Viel Gesundheit wünscht der gesamten Schulgemeinde

eure/Ihre Schulleitung!

Suchen

Schul-Shirts

Hier können Sie direkt Schulshirt online bestellen:

logo

Copyright © 2014. All Rights Reserved  Blumensteinschule