Aller Anfang in einer Fremdsprache ist schwer. Die Schüler und Schülerinnen des Französischkurses im Jahrgang 7 können sich nun vorstellen, etwas über sich erzählen und sagen, was sie mögen und nicht mögen. Mit ihren Handys - pardon portables - haben sie einige Videoclips aufgenommen, in denen sie unter Beweis stellen, dass sie schon einiges gelernt haben...

Nach unserer Unterrichtseinheit zum Thema „l’école en France“ hatten die Schüler und Schülerinnen des Französischkurses des Jahrgangs 8 in der letzten Woche vier Stunden Zeit, um unsere tolle BSO mal von einer ganz anderen Seite zu präsentieren…nämlich auf FRANZÖSISCH.
Sie haben gefilmt, gelöscht, wieder gefilmt, geschnitten, bearbeitet und natürlich auch einige „Outtakes“ produziert ;).
Hier ein Video von Emma und Emilie:

Der gestrige Morgen des 5.12.2018 stand ganz im Zeichen des Buches... bzw. des Vorlesens. Unser sechster Jahrgang fand sich zum alljährlichen Vorlesewettbewerb in der Aula ein, um die 5 besten Leser im "Kampf" um den Schulsieg zu unterstützen. Im Vorfeld haben sich alle Sechstklässler einer großen Bewährungsprobe stellen müssen – tatataaa… die Buchvorstellung! Von vielen geliebt, aber von mindestens genauso vielen Schülern mit Argwohn betrachtet. Nun ja… alle noch vollzählig. Also nahmen sie insgesamt ein gutes Ende. Für einige Kids ist das Vorlesen eines Textauszuges – was logischerweise ein bedeutsamer Bestandteil einer Buchpräsentation darstellt – eine schier unüberwindbare Hürde. Doch stellten sich dieser alle Sechser. Die erfolgreichsten unter ihnen wurden im Klassenverband ermittelt. Lebendiges Wiedergeben der Textvorlage durch betonten Einsatz der Stimme ist hierbei ebenso wichtig wie flüssiges, wenn möglich fehlerfreies Lesen. Die fünf Klassensieger konnten genau hierbei überzeugen und zeigten in ihren Vorträgen in der Aula der BSO, dass sie absolut verdient dort saßen. So zeigten Jaxon Chenowth (6a), unser neuer amerikanischer BSOler - heute mit englischen Texten, Martha Bühling (6b), Valentina Küntzer (6c), Ryan Schweitzer (6d) und Zoe Wehr (6e) was sie können. Und das ist viel!! Sichtlich beeindruckt lauschten die Zuhörer den außergewöhnlichen Leseleistungen ihrer Klassenkameradinnen und Kameraden und honorierten jeden einzelnen Beitrag mit einem ohrenbetäubenden Applaus. Zum Schluss kristallisierte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Valentina, die uns einen Einblick in das Leben der „5 Freunde“ von Enid Blyton gewährte, und Zoe heraus. Sie hatte sich für ein Werk aus dem Jahr 1936 entschieden. Noel Streatfeilds „Ballettschuhe“ ist demnach kein topaktueller Roman, für viele wahrscheinlich antiquiert und fern von unserer jetzigen, schnelllebigen Welt. Doch weit gefehlt! Das Gegenteil trifft eher zu.  Zoe schaffte es, die Zuhörer völlig in den Bann der Geschichte zu ziehen und zeigte an den von ihr vorgetragenen Passagen die Aktualität der Handlung. Dem sehr nah kam auch Valentina. Ihre Textauswahl umfasste einen spannenden Abschnitt, die eine Verfolgung beschrieb. Durch das schnelle Vorlesen erwuchs beim Zuhörer der Eindruck, selbst Teil des Ganzen zu sein. Zwischen diesen beiden tollen Leserinnen eine würdige Entscheidung treffen zu können, würde schwierig werden. Jedoch konnte Zoe die Jury ein klein wenig mehr im Vortrag des Fremdtextes überzeugen und so den Titel für sich gewinnen. Dieser Erfolg erlaubt ihr die Teilnahme am Lesewettbewerb des gesamten Landkreises... und wir sind uns alle sicher, dass Zoe phänomenal abschneiden wird!

Antje Wagner liest an der Blumensteinschule

Am Freitag, 30.11.2018 fand an unserer Schule eine Autorenlesung mit der Autorin Antje Wagner statt. Die Jahrgangsstufe 10 wurde in zwei Lesungen in die Welt des Psychothrillers „Schattengesicht“ oder den 2018 erschienenen Roman „Hyde“ entführt. Organisiert wurde die Lesung wie immer vom Friedrich-Bödecker-Kreis Hessen im Rahmen der 18. Osthessischen Jugendbuchwoche. 

Wenn Fragezeichen im Gesicht der Zuhörer auftauchen, ist die Antje Wagner so richtig in ihrem Element. Denn vor allem das Dunkle, Unergründliche reizt die Autorin an ihren Figuren. Da ist das Mädchen Milana in „Schattengesicht“, das viele Rätsel umgeben. Der Wildfang wird zuhause eingesperrt und flüchtet immer wieder ins Abenteuer, doch hinter allem steckt ein großes Geheimnis… Da ist Katrina in „Hyde“, die mehr als ungewöhnlich im Wald aufwächst und einem Geheimnis auf der Spur ist…

Geheimnisvolles und Rätselhaftes, das Leser immer wieder fesselt. Auf jeden Fall: lesenswert!

Beide Bücher werden bald in unserer Schulbücherei ausleihbar sein.

UNADJUSTEDNONRAW thumb 2196

Wir fuhren am Dienstag, den 20.11.2018, mit der Handball-AG nach Bad Hersfeld. Mit zwei Mannschaften nahmen wir am Turnier teil. Das Mädchenteam (Ronja, Fatemeh, Colin, Anna, Frieda, Sophie und Lena) belegte den 2. Platz. Die Jungen (Lukas, Luca, Marek, Tim, Jannik, Marlon und Oliver) freuten sich über den 3. Platz.

Nachdem die Spiele vorbei waren, wurden noch Fotos gemacht und danach ging es wieder nach Hause.

Es war ein spaßiger Tag in Bad Hersfeld. 

Lukas Mötzing und Luca Neidenberger

K1600 IMG 9531

K1600 IMG 9535

Suchen

Schul-Shirts

Hier können Sie direkt Schulshirt online bestellen:

logo

Copyright © 2014. All Rights Reserved  Blumensteinschule