Terminplaner

180503 Google Kalender

Diese Frage nehmen Eltern von Grundschülern sehr ernst und informierten sich intensivst am vergangenen Samstag, 24. November 2018 bei uns an der Blumensteinschule in Obersuhl.

Bereits am ersten Schnupper-Samstag war das Foyer mit vielen Kindern und ihren Eltern und/oder Großeltern, auch aus dem benachbarten Thüringen, gut besucht. Schon jetzt freuen wir uns über einige Neuanmeldungen an unserer Schule.

Doch was bietet solch ein Tag, an dem die Türen für alle Interessierte offen stehen? So ziemlich alles, um sich einen umfassenden Eindruck zu verschaffen, ob diese Schule der richtige Lernort für den weiteren Bildungsweg der Kinder sein kann. So zum Beispiel von

B, wie Begeisterung beim Lernen

über

S, wie „Schule für Alle“

bis hin zu

O, wie organisierte Förderung

Gleich zu Beginn des Tages machte Schulleiterin Doritha Rudschewski auf eine Besonderheit aufmerksam. Gemeint war der Schülerchor des fünften Jahrgangs, der alle Besucher mit unserer „Schulhymne“ und weiteren musikalischen Leckerbissen auf den Tag einstimmte. Denn genau in einem Jahr würden dann zukünftige Fünftklässler allen Besuchern eines solchen Info-Samstags ein musikalisches Ständchen geben, nach nur knapp einem halben Jahr mit Chorproben. Eine beachtliche Leistung der Schüler und Musikkollegen Manuela Kalkhof und Franz-Karl Weber.

Von weiteren Besonderheiten konnten sich dann die Grundschüler in drei Gruppen überzeugen lassen, die von Frau Dr. Mehnert-Vöcking, von Frau Stuhr und von Frau Winkler geführt und von Frau Weyh begrüßt und aufgeteilt wurden.

Während den Eltern in der vollbesetzten Aula in einem Vortrag das Wichtigste zur Blumensteinschule von Frau Rudschewski nahegebracht wurde, erkundeten ihre Kinder ihre vielleicht zukünftige Schule:

  • bei Sportstaffelspielen mit Frau Kalkhof und Herrn Trier in der Turnhalle,
  • bei Farbexperimenten mit Rotkohlsaft mit Frau Fuchser im Chemiefachkabinett,
  • beim Mikroskopieren im Biologieraum mit Frau Leidebrand und Herrn Rohner,
  • beim Basteln von weihnachtlichen Lesezeichen in der Lernwerkstatt mit Frau Li-Kellner und
  • beim Durchstöbern unserer Schulbibliothek mit Frau Eckardt.

Unterstützt wurden die Kolleginnen und Kollegen durch Andreas Uebermuth als Vorsitzender des Schulelternbeirates, durch zahlreiche, eifrige Schülerhelfer und Elternvertreter, vorrangig aus dem fünften Jahrgang.

Aber auch auf die Eltern in der Aula wartete eine Überraschung: die Klasse 5a von Frau Gorges präsentierte sich sehr souverän mit einem selbstgeschriebenen Gedicht über „ihre BSO“ den aufmerksamen Besuchern. So erklärten Kea, Leni, Fatemeh und Tara, was ihnen an ihrer neuen Schule so prima gefällt.

In allen drei Gruppen fand dann nach der letzten Station eine kleine „Familienzusammenführung“ statt. Nun hatten Kinder und Eltern gemeinsam Zeit unter der Führung erfahrener Kollegen die wichtigsten Bereiche der BSO kennen zu lernen. Dazu gehörten der Fachbereich Musik, die Schulküche, die Werkstatträume des Arbeitslehrebereichs, die Turnhalle, unsere neu eingerichtete „Lerninsel“ und der ITG-Bereich.

War das schon alles? Nicht ganz, denn was wäre ein Schultag ohne Mittagessen? Und so ließ man den „Schnuppertag“ bei einem ordentlich organisierten Mittagessen des DRK ausklingen. Dies bot nicht nur die Gelegenheit zum Probieren des Essens, sondern in gemütlicher Atmosphäre der Cafeteria mit anderen Eltern, Elternvertretern, Lehrern, der Schulleitung,... ins Gespräch zu kommen.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen fleißigen Helfern.

Die nächste Gelegenheit zu solch einem Info-Samstag bietet sich allen Interessierten bereits am 19. Januar 2019 ab 9.30 Uhr. Schon jetzt freuen wir uns auf Ihren Besuch.

Suchen

Copyright © 2014. All Rights Reserved  Blumensteinschule