Der gestrige Morgen des 5.12.2018 stand ganz im Zeichen des Buches... bzw. des Vorlesens. Unser sechster Jahrgang fand sich zum alljährlichen Vorlesewettbewerb in der Aula ein, um die 5 besten Leser im "Kampf" um den Schulsieg zu unterstützen. Im Vorfeld haben sich alle Sechstklässler einer großen Bewährungsprobe stellen müssen – tatataaa… die Buchvorstellung! Von vielen geliebt, aber von mindestens genauso vielen Schülern mit Argwohn betrachtet. Nun ja… alle noch vollzählig. Also nahmen sie insgesamt ein gutes Ende. Für einige Kids ist das Vorlesen eines Textauszuges – was logischerweise ein bedeutsamer Bestandteil einer Buchpräsentation darstellt – eine schier unüberwindbare Hürde. Doch stellten sich dieser alle Sechser. Die erfolgreichsten unter ihnen wurden im Klassenverband ermittelt. Lebendiges Wiedergeben der Textvorlage durch betonten Einsatz der Stimme ist hierbei ebenso wichtig wie flüssiges, wenn möglich fehlerfreies Lesen. Die fünf Klassensieger konnten genau hierbei überzeugen und zeigten in ihren Vorträgen in der Aula der BSO, dass sie absolut verdient dort saßen. So zeigten Jaxon Chenowth (6a), unser neuer amerikanischer BSOler - heute mit englischen Texten, Martha Bühling (6b), Valentina Küntzer (6c), Ryan Schweitzer (6d) und Zoe Wehr (6e) was sie können. Und das ist viel!! Sichtlich beeindruckt lauschten die Zuhörer den außergewöhnlichen Leseleistungen ihrer Klassenkameradinnen und Kameraden und honorierten jeden einzelnen Beitrag mit einem ohrenbetäubenden Applaus. Zum Schluss kristallisierte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Valentina, die uns einen Einblick in das Leben der „5 Freunde“ von Enid Blyton gewährte, und Zoe heraus. Sie hatte sich für ein Werk aus dem Jahr 1936 entschieden. Noel Streatfeilds „Ballettschuhe“ ist demnach kein topaktueller Roman, für viele wahrscheinlich antiquiert und fern von unserer jetzigen, schnelllebigen Welt. Doch weit gefehlt! Das Gegenteil trifft eher zu.  Zoe schaffte es, die Zuhörer völlig in den Bann der Geschichte zu ziehen und zeigte an den von ihr vorgetragenen Passagen die Aktualität der Handlung. Dem sehr nah kam auch Valentina. Ihre Textauswahl umfasste einen spannenden Abschnitt, die eine Verfolgung beschrieb. Durch das schnelle Vorlesen erwuchs beim Zuhörer der Eindruck, selbst Teil des Ganzen zu sein. Zwischen diesen beiden tollen Leserinnen eine würdige Entscheidung treffen zu können, würde schwierig werden. Jedoch konnte Zoe die Jury ein klein wenig mehr im Vortrag des Fremdtextes überzeugen und so den Titel für sich gewinnen. Dieser Erfolg erlaubt ihr die Teilnahme am Lesewettbewerb des gesamten Landkreises... und wir sind uns alle sicher, dass Zoe phänomenal abschneiden wird!

Suchen

Copyright © 2014. All Rights Reserved  Blumensteinschule