Im Projekt digitale Fotografie fotografierten wir viel und die Bilder wurden anschließend bearbeitet.

Bevor unser Projekt am Donnerstag startete, waren alle Schüler sehr aufgeregt. Endlich ging es los.

Hoch motiviert begannen wir mit dem Fotografieren.

Die erste Aufgabe bestand darin, Porträtfotos von uns zu erstellen und anschließend zu verfremden.

Wir haben mit dem Programm „PICASA“ gearbeitet.

Mit diesem Programm kann man verschiedene Effekte erzielen, um Bilder zu verfremden.

Schon am Donnerstag fotografierten wir Bereiche des Schulgeländes und Schulgebäudes, denn am nächsten Tag wollten wir sofort mit unserer neuen Aufgabe, dem Entfernen von Gegenständen auf Fotos, starten.

Hierzu benutzten wir das Programm „GIMP 2.8“.

Herr Martus erklärte uns genau, wie wir mit dem Programm arbeiten können.

Es ist leicht verständlich und bietet viele Möglichkeiten.

In die neue Woche starteten wir mit einer neuen Aufgabe.

Wieder fotografierten wir interessante Motive unserer Schule und unseres Schulgebäudes.

In die Fotos fügten wir Objekte, die wir zuvor mit Hilfe des Internets ausgewählt hatten, ein.

Aus unseren bearbeiteten Fotos stellten wir ein Suchspiel zusammen, in dem Originalbilder und bearbeitete Bilder gegenübergestellt wurden.

Als Ergebnis unserer Arbeit präsentieren wir am Tag der offenen Tür einen Film, der den Besuchern Auskunft über unsere Arbeit während der Projektwoche gibt. Wir wünschen unseren Gästen viel Spaß.

Bericht von Lara Schröder und Bianca Treuberg

K1024 1K1024 2

Im Rahmen unseres Projektes „Drei Burgen in fünf Tagen“ sind wir nicht nur gewandert, sondern wir haben auch Interviews und Umfragen z.B. auf der Wartburg durchgeführt und Berichte geschrieben.

Mit Hilfe der Medienpädagogin Franziska Klemm vom Wartburgradio Eisenach einen Radiobeitrag produziert. Dieser kann an folgenden Terminen im Wartburgradio FM 96, 5 gehört werden:

Mittwoch, 20.06.       13 Uhr

Samstag 23. 06.        14 Uhr

Freitag, 29.06.           16 Uhr

Zu hören ist der Beitrag natürlich auch am Tag der offenen Tür im Raum der 5c!

Wir laden herzlich ein!

K1024 Wartburgradio

In diesem Jahr gibt es sogar ein Projekt zum Thema „Zaubern“. Dort experimentieren wir und lernen etwas über die Welt des Zauberns.

Wir sind 16 Schüler der Jahrgangsstufen sechs und sieben, die Experimente am „Tag der offenen Tür“ vorstellen.

Wir haben sehr viel Spaß und Frau Hasert erklärt uns alles verständlich – also lasst euch überraschen.

Bericht von Jannik Platz und Lea Buch

K1024 1K1024 2

Aus dem, was wir eigentlich wegwerfen würden, machen wir neue chice Sachen. Zum Beispiel:

aus alten, vielleicht kaputten T-Shirts, neue, coole Taschen

aus Altglas machen wir schöne Dekogläser oder Vasen

aus Zeitungen basteln wir Körbe

aus Tetra Paks bunte Portmonees

Man kann in diesem Projekt nicht nur seiner Kreativität freien Lauf lassen, sondern auch Gutes für die Umwelt tun. Durch die verschiedenen Geschmäcker gibt es dann auch viele unterschiedliche Endergebnisse.

K1024 1K1024 2

Im Projekt „Sologesang“ üben wir täglich unsere Lieder für den Auftritt zum „Tag der offenen Tür“ am kommenden Donnerstag. Wir sind Sängerinnen und haben sogar einen Sänger in unserer Gruppe. Zu unserer Gruppe gehören auch Klavierspielerinnen.

Jeder von uns hat seine festen Übungszeiten, zu denen intensiv am Song gearbeitet wird. Uns ist es wichtig, dass wir die Botschaft der Lieder auch zum Ausdruck bringen können. Wir freuen uns auf unsere Auftritte am Donnerstag.

Uns bereitet dieses Projekt sehr viel Spaß.

Bericht von Luisa Hildebrand

K1024 1K1024 2

Suchen

Schul-Shirts

Hier können Sie direkt Schulshirt online bestellen:

logo

Copyright © 2014. All Rights Reserved  Blumensteinschule